Otto Koch Rezepte - Tipps - Kochschule

Zanderklößchen mit Blattspinat auf Tomatensauce (ARD-Buffet 2007)

AUS der SENDUNG vom FREITAG, 19.10.2007, ARD-Buffet 12.15 Uhr

Rezept für 2 Personen

Einkaufsliste:

  * 1 Brötchen (vom Vortag)
  * 100 ml Milch
  * 2 Schalotten
  * 150 g Tomaten
  * 300 g Zanderfilet ohne Haut und Gräten
  * 1 Ei
  * 200 ml Sahne
  * etwas Salz, Pfeffer
  * 2 EL Butter
  * 1/4 l Fischfond
  * 200 g Blattspinat
  * 80 ml Gemüsebrühe
  * einige Blätter Basilikum

Zubereitung:

Brötchen in kleine Würfel schneiden und in lauwarmer Milch einweichen. Schalotten schälen und fein schneiden. Tomaten von Haut und Kerngehäuse befreien und Fruchtfleisch würfeln. Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen. Zanderfilet durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen.

Eingeweichtes Brot ausdrücken, mit Fisch und Ei in einer Küchenmaschine mixen. Sahne zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Daraus Klößchen formen und diese in siedendem Salzwasser 10 Minuten ziehen lassen (Es ist ratsam, zunächst ein Probe-Klößchen zu machen. Wenn das Klößchen zerfällt, noch etwas Weckmehl in den Fischteig geben).

Für die Sauce eine Schalotte in 1 EL Butter anschwitzen. Tomaten zugeben und mit Fischfond auffüllen. Einige Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Restliche Schalotte in restlicher Butter anschwitzen. Spinat zugeben und zusammenfallen lassen. Brühe angießen und den Spinat mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Anrichten Blattspinat in die Mitte eines Suppentellers geben und die Klößchen darauf setzen. Mit der Tomatensauce umgießen und mit Basilikumblättern garnieren.

Pro Portion: 735 kcal / 3075 kJ, 23 g Kohlenhydrate, 53 g Eiweiß, 48 g Fett