Otto Koch Rezepte - Tipps - Kochschule

Lachstartar im Brickteig gebacken Rezept vom 10.07.2009

Rezept für 2 Personen:

 

  • 200g frisches rohes Lachsfilet ohne Haut und Gräten
  • 25g fein gehackte Schalotten
  • 1 Tl frisch gehackte Petersilie
  • 1 Tl frisch fein geschnittener Schnittlauch
  • 1 Tl fein gehackte Kapern
  • 1 Tl fein gehackte Cornichons
  • 1Tl Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Tabasco nach Geschmack

 

  • 2/2 Zitronen
  • 1 Eigelb
  • 4 Brickblätter
  • 2 Petersilienblätter als Garnitur
  • Friture zum Ausbacken.
  • 1 gekochtes Ei
  • 2 El geschälte und gewürfelte Tomaten
  • 1 Tl gehacktes Basilikum
  • Olivenöl, Rotweinessig
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

 

Das Lachsfilet mit einem großen, scharfen Messer sehr fein schneiden. Die Zutaten darunter mischen.
Mit Salz, Pfeffer und Tabasco abschmecken. Je einen Esslöffel voll davon auf eine Seite einer Scheibe Brickteig legen.
Mit Eigelb, das mit etwas Wasser glatt aufgerührt wurde, bepinseln. In einer Fritüre mit etwa 180°C ausbacken.
Nur aussen soll der Teig kross sein. Innen soll das Tartar noch kühl sein, dann kommt der Geschmack und die Zartheit
des Lachses am besten zur Geltung. Auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Für die Garnitur das Ei hacken und mit
den gewürfelten Tomaten und dem Basilikum vermischen. Anmachen mit Olivenöl und Essig. Abschmecken.
Tomaten-Ei-"Salat" in der Mitte eines Tellers anrichten und je zwei Bricks dazu legen. Mit je einer ½ Zitrone anrichten
und mit den Petersilienblättern garnieren.